Icon

Neuer Pop-up-Store für St. Veit

Die Stadt St. Veit und die Junge Wirtschaft haben im Münzturm im Jahr 2019 mit dem Pop-up-Store-Erfolgsprojekt aufhorchen lassen, nun geht diese Initiative in die zweite Runde.

Bgm. Martin Kulmer, Katja Edlinger und Martin Figge

In der St. Veiter Innenstadt tut sich einiges: Nach dem großen Erfolg des Ideenwettbewerbs schmiedet die Stadt bereits an den Plänen zur Umsetzung der eingereichten Projekte für die Belebung der Innenstadt. Parallel dazu möchte Bürgermeister Martin Kulmer zusammen mit der Jungen Wirtschaft St. Veit neue Unternehmen in die Stadt holen. Gemeinsam fördern sie erneut innovative JungunternehmerInnen: Ein weiteres Geschäftslokal in der Innenstadt wird zum Pop-up-Store. Nachdem die „Ja & Anders Kosmetikmanufaktur“ 2019 das Rennen gemacht und sich zum Erfolgsprojekt entwickelt hat, werden mit vereinten Kräften nun erneut Start-Ups in der Gründungsphase unterstützt.

Bürgermeister Kulmer erklärt: „Die Stadtgemeinde hat eine neue Förderung für Wirtschaftstreibende ausgearbeitet. Jene Unternehmen, die sich in einem der leerstehenden Geschäftslokale der Innenstadt ansiedeln, bekommen eine Mietbeihilfe. Wir wollen damit zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Einerseits wird damit Jungunternehmern in der Gründungsphase geholfen, andererseits ist dies ein aktiver Beitrag zur Innenstadt-Belebung“.

Tatkräftige Unterstützung bekommt er vom Team der Jungen Wirtschaft rund um Bezirksvorsitzenden Martin Figge: „Wir haben in Zusammenarbeit mit der Stadt St. Veit mit dem Pop-up-Store 2019 Maßstäbe gesetzt und ein Erfolgsmodell entwickelt. Jetzt unterstützen wir junge UnternehmerInnen wieder dabei, sich ihren Traum vom eigenen Unternehmen zu verwirklichen.“ Er ergänzt: „Ich bin überzeugt, dass wir 2021 wieder kreative Köpfe in St. Veit finden werden, die aufstrebende Geschäftsideen haben.“ Er bezieht sich dabei auf den großen Erfolg der „Ja & Anders Kosmetikmanufaktur“.

Katja Edlinger und Jennifer Anderwald beschreiben: „Die Stadt St. Veit hat uns ein Jahr lang die Miete erlassen und den Umbau der Räumlichkeiten mitfinanziert. Solch eine Unterstützung für junge Unternehmen, um in der Geschäftswelt Fuß zu fassen, gibt es sonst wohl nirgends. Wir sind der Stadt und der Jungen Wirtschaft sehr dankbar! Der Standort in St. Veit ist genial.“ Auch bei der zweiten Auflage des St. Veiter Pop-up-Stores geht es darum, Unternehmer zu finden, die sich langfristig in der Stadt ansiedeln wollen, Arbeitsplätze schaffen und zur nachhaltigen Belebung der Innenstadt beitragen.

Details zum Bewerbungsprocedere

Eingeladen für die Pop-up-Store-Nutzung sind alle UnternehmensgründerInnen, junge Selbstständige und frisch gegründete Betriebe, sich bis 31. August 2021 mit ihrem Businessplan bewerben. In einem ersten Schritt sichtet eine fachkundige Jury mit Vertretern von Stadt und Junger Wirtschaft die eingegangenen Bewerbungen. Die besten KandidatInnen werden anschließend zu einer Kurzpräsentation ins Rathaus eingeladen. Beworben wird das Projekt Pop-up-Store auf den Social-Media-Kanälen und Webseiten der Stadt St. Veit, der Jungen Wirtschaft St. Veit, der Jungen Wirtschaft Kärnten sowie im Newsletter der Jungen Wirtschaft St. Veit – auch diese Maßnahmen unterstützen die jungen UnternehmerInnen beim Start in die Selbstständigkeit.

Nähere Informationen: www.popupstore-stveit.at

Bewerbungen bis 31. August 2021 an office@popupstore-stveit.at